Platzregeln des BGC

Platzregeln ergänzen die 34 allen bekannten Golfregeln, um Besonderheiten eines Platzes zu berücksichtigen. Für den Bielefelder Golfclub gelten folgende Platzregeln sowie Besonderheiten:

  1. Trifft der Ball elektrische Leitungen (nur auf den Bahnen 5, 6, 10, 13— nicht auf Bahn 18) oder einen Leitungsmast (auf allen Bahnen), so muss der Schlag straflos wiederholt werden.
  2. Unbewegliches Hemmnis (Regel 24-2, Anmerkung 3): der Spieler darf den nächstgelegenen Punkt der Erleichterung ohne Kreuzen unter dem Hemmnis hindurch oder darüber hinweg feststellen.
  3. Biotope( gekennzeichnet durch Pfähle mit grünen Kappen) mit Ausnahme von Wegen und Brücken dürfen nicht betreten werden. Liegt der Ball außerhalb des Biotopes und der Spieler müßte zum Schlagen das Biotop betreten, darf Erleichterung in Anspruch genommen werden.
  4. Ist es nicht sicher, ob ein Ball auf den Bahnen 10,11,12,13, und 17 das Hindernis überquert hat, darf ein provisorischer Ball gespielt werden.
  5. Steine im Bunker gelten als bewegliche Hemmnisse
  6. Ein in sein eigenes Einschlagloch eingebetteter Ball darf straflos im gesamten Gelände (ausgenommen Hindernisse) gedroppt werden.
  7. Entfernungsmesser dürfen verwendet werden, sie dürfen jedoch ausschließlich die Entfernung angeben.